Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Slipper – für sekundenschnelles Anziehen der Schuhe

Slipper Die Situation kennt wahrscheinlich jeder: Man möchte nur schnell den Müll nach draußen bringen oder einen Blick in den Briefkasten werfen, doch das Anziehen der Schuhe nimmt mehr Zeit in Anspruch, als die eigentlich geplante Tätigkeit. Wer keine Lust hat, Schnürsenkel zu binden oder Riemchen zu schließen, kann sich für bequeme Slipper entscheiden. Die Art von Schuhen wird auch als Loafer bezeichnet und meint einen Schlupfhalbschuh, in den man unkompliziert innerhalb weniger Sekunden anziehen kann. Obwohl Slippers in erster Linie für Damen hergestellt werden, gibt es auch einige Modelle für Herren.

Slipper Test 2019

Bequem und praktisch: Slipper für Damen und Herren

Slipper Die ersten Slipper wurden im Jahr 1910 in Amerika unter der Bezeichnung „Pennyloafer“ auf den Markt gebracht. Schnell konnten sich die praktischen Schuhe durchsetzen und sind bis heute beliebt. Slipper sind ebenso unter den Namen „Loafer“, „Schlüpfer“ oder Schlupfhalbschuh“ bekannt. Letztere Bezeichnung spiegelt bereits sehr gut das Erkennungsmerkmal eines Slippers wieder:

» Mehr Informationen
  • Slipper oder
  • Loafer

sind Halbschuhe, in die man einfach hineinschlüpfen kann. Es gibt weder Riemchen noch Schnürsenkel, um den Schuh zu schließen. Zusätzlich sind Slipper mit einem Absatz ausgestattet, was sie eindeutig von Mokassins oder Ballerinas unterscheidet. Insgesamt hat sich der Slipper im Laufe der Zeit immer wieder verändert, allerdings gibt es einige Modelle, die besonders berühmt sind:

Slipper-Modell Beschreibung
Penny-Loafer oder College-Schuh In der Schaftbrücke über dem Rist befindet sich ein quer verlaufender Schlitz
Tasselloafer Der Tasselloafer wurde in den 1950er Jahren entwickelt und ist durch Ziersenkel gekennzeichnet, die sich vom auf dem Vorfuß befinden
Laschenslipper Diese Slipper-Variante ist besonders als Hausschuh beliebt. Bei diesem Modell befindet sich nur eine Naht an der Ferse
Zugloafer oder Elasticloafer Ein elastisches Gummiband seitlich des Spanns macht den Schuh noch flexibler

Slipper werden zwar als Unisex-Schuhe bezeichnet, dennoch verwenden Damen Slipper deutlich häufiger als Herren. Die meisten Slipper sind aus leichtem Material gefertigt, sodass sie sich hervorragend für überwiegendwarme Witterungsverhältnisse eignen. Zudem sollte man die Schuhe besser bei trockenem Wetter tragen, die Slipper tiefer ausgeschnitten sind als herkömmliche Halbschuhe.

Slipper für Männer sind ideale Fußbekleidung für Freizeitaktivitäten: Obwohl Slipper sich kaum von herkömmlichen Halbschuhen unterscheiden, sind Modelle für Herren in Deutschland und England eher weniger akzeptiert. In Italien oder Amerika können Loafer dagegen unkompliziert im Büro getragen werden, insbesondere wenn es sich um Leder-Slipper in Schwarz handelt. Wer sich nicht sicher ist, ob Slipper die richtige Wahl für den eigenen Arbeitsplatz sind, der sollte die Schuhe besser für die Freizeit verwenden.

Schicke Slipper: Damen tragen Loafer nicht nur zu Hause

Einen ganz anderen Status als bei Herren genießen Damen-Slipper. Die Halbschuhe zum Reinschlüpfen sind so beliebt, dass sie nicht nur zu Hause, sondern auch für Freizeit und Büro getragen werden können. Das haben natürlich auch verschiedene Schuhunternehmen festgestellt und sich der Produktion des Slippers gewidmet. Folgende Marken gelten als führende Hersteller von Slippern:

» Mehr Informationen
  • Rieker
  • Gucci
  • Tamaris
  • GEOX
  • adidas

Während sich Männer meist zwischen Halbschuhen in Schwarz, Braun oder Grau entscheiden müssen, dürfen sich Frauen über eine weitaus größere Farbpalette freuen. Diese reicht von schlichtem Schwarz über aufregendes Rot oder dezentes Blau bis hin zu ausgefallenen Farben wie Silber oder Gold. Weiterhin können beim Slipper Damen aus unterschiedlichen Materialen wählen und sich beispielsweise für Lack-Loafer, Samt-Slipper oder textile Halbschuhe entscheiden. Ganz besonders beliebt ist bei Damen übrigens der sogenannte Lonsdale-Slipper, ein schlichter Halbschuh in der Farbe Weiß, der problemlos zu jedem Outfit getragen werden kann.

Hat man sich erst einmal für ein Motiv oder eine bestimmte Farbe entschieden, muss man außerdem noch die benötigte Größe auswählen. Wer beim Online-Kauf keine Enttäuschung erleben möchte, sollte seinen Fuß ausmessen und anhand von Weite und Länge die richtige Größe bestimmen. Auf diese Weise kann man auch Schuhe bestellen, bei denen lediglich eine UK- oder US-Schuhgröße angegeben ist.

Können Slipper Hausschuhe ersetzen?

Weil Slipper Damen mit ihrem praktischen Nutzen und dem ansprechenden Design überzeugen, fragen sich viele Frauen, ob Slipper Hausschuhe ersetzen können. Diese Frage lässt sich relativ leicht beantworten, denn Slipper bringen alle Eigenschaften mit, die ein guter Hausschuh haben muss. Sie besitzen eine feste Sohle, sodass man sie unbesorgt für den Weg zur Mülltonne anziehen kann und sie sind äußerst bequem. Zudem sind Slipper in Sekundenschnelle angezogen, sodass sich insgesamt folgende Vorteile für den Halbschuh feststellen lassen:

» Mehr Informationen
  • rasch anzuziehen, da man nur in die Schuhe hineinschlüpfen muss
  • feste ermöglicht die Verwendung des Slippers im Außenbereich
  • bequem
  • rutschfest
  • spendet Wärme

Allerdings gibt es auch ein paar negative Punkte zu beachten:

  • Slipper können aufgrund des Materials oft nur bei trockener Witterung verwendet werden
  • da Slipper in der Regel ohne Socken getragen werden, sollten sie regelmäßig gereinigt werden

Reduzierte Slipper: Sale-Bereich aufrufen und Geld sparen

Wer sich neue Relax- oder Freizeit-Slipper zulegen möchte, kann sich entweder in ein Fachgeschäft vor Ort begeben oder nach einem Slipper-Shop im Netz suchen. Vor Ort kann man zwar auf eine professionelle Beratung vertrauen, gleichzeitig sollte man sich jedoch auf ein eingeschränktes Produktsortiment sowie relativ hohe Preise einstellen. Will man dagegen Slipper günstig kaufen, so sollte man besser im Internet die jeweiligen Slipper kaufen. Denn dort kann man zwischen zahlreichen unterschiedlichen Händlern wählen und sich beispielsweise für den Slipper-Shop entscheiden, der keine Versandkosten verlangt. Jedoch sollte nicht der Preis alleine ausschlaggebend für eine Bestellung sein. Schließlich möchte man mit den Freizeitschuhen hohen Komfort genießen und nicht bereits nach wenigen Stunden von Blasen an den Füßen geplagt werden. Doch woher weiß man, ob es sich bei den ausgesuchten Modellen um gute Slipper handelt oder nicht? Wer die Kaufentscheidung nicht bereuen möchte, sollte sich daher mit einem unabhängigen Produkt-Test informieren. Wenn Stiftung Warentest, Chip oder Öko Test Schuhe als Slipper-Testsieger küren, können die Produkte in der Regel unbesorgt bestellt werden. Hat man sich nun für ein Modell entschieden, helfen Online-Preisvergleich und ein Blick in den Slipper-Sale-Bereich des Online-Shops, bares Geld zu sparen.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

[ratings]

Neuen Kommentar verfassen