Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Hausschuhe mit Wechselfußbett – für rundum gesunde Füße im eigenen Zuhause

Hausschuhe mit WechselfußbettDeformitäten am Fuß wie beispielsweise der Plattfuß oder der Hackenfuß gehören zu den häufigsten Veränderungen des Körpers, wenn wir älter werden. Einige Menschen leiden zudem bereits von Geburt an unter Fußdeformitäten, sodass sie ihr Leben lang Einlagen für Schuhe tragen müssen. Solche Einlagen lindern die Beschwerden und ermöglichen ein beschwerdefreies Gehen. Allerdings sollten man Einlagen nicht nur verwenden, wenn man das Haus verlässt. Menschen mit Fußkrankheiten empfehlen sich Hausschuhe Wechselfußbett. Hier können die Einlagen unkompliziert gewechselt werden, sodass man auch im eigenen Zuhause von gesunden und belastbaren Füßen profitiert.

Hausschuhe mit Wechselfußbett Test 2019

Was sind Hausschuhe mit Wechselfußbett?

Hausschuhe mit WechselfußbettHausschuhe setzen sich in der Regel aus mehreren Bestandteilen zusammen. Ganz wichtig sind natürlich die Sohle sowie das Obermaterial, die zusammen den Fuß schützen und im Halt geben. Sollen die Füße nicht direkt auf der Sohle aufliegen, verwendet man Einlagen. Diese werden auch als Fußbett bezeichnet. Dass bedeutet also, dass es sich bei Hausschuhen mit Wechselfußbett um Pantoffeln handelt, die mit Einlagen versehen sind.

» Mehr Informationen

Diese Einlagen sind entweder herausnehmbar oder fest mit dem Schuh verbunden. Meist sind Einlagen orthopädisch gestaltet, sodass sie der Fußgesundheit dienen. Leiden Menschen unter sogenannten Fußdeformitäten, hat sich die Form des Fußes krankhaft verändert. Folgende Tabelle zeigt übersichtlich, welche Fußdeformitäten in Deutschland besonders häufig auftreten:

Fußdeformität Beschreibung
Plattfuß Dem Fuß fehlt die natürliche Längswölbung, sodass er komplett auf dem Boden aufliegt.
Senkfuß Das Längsgewölbe des Fußes ist abgesenkt, sodass die Sohle stärker belastet wird. Der Plattfuß ist die Extremform des Senkfußes.
Spreizfuß Die Querwölbung des Fußes ist vermindert. Zum Teil ergibt sich dadurch ein breiterer Vorderfuß.
Hackenfuß Der Fuß knickt nach oben ab und die Sohle dreht sich nach außen.

Daneben gibt es noch viele weitere Veränderungen des Fußes, die nicht immer Beschwerden verursachen müssen. Allerdings sollte man bei bestehenden Fußdeformitäten besser auf Einlagen zurückgreifen. Selbst wenn die Veränderungen noch keine Beschwerden verursachen, können sie die Muskeln und Sehnen so stark belasten, dass man im Laufe der Zeit eine Fehlhaltung einnimmt und nur noch unter Schmerzen laufen kann. Hausschuhe mit Wechselfußbett gibt es bereits für Kinder, doch auch Damen-Hausschuhe mit Wechselfußbett oder Hausschuhe für Herren mit herausnehmbarem Fußbett lassen sich unkompliziert im Fachhandel finden.

Fußdeformität sollte ernst genommen werden

Wie bereits erwähnt, müssen Veränderungen am Fuß nicht unbedingt zu Schmerzen führen. Allerdings sollten Veränderung frühzeitig von einem Arzt angeschaut werden. Gerade im Kindesalter müssen Fußveränderungen nicht von Dauer sein, sondern können mit geeigneten Schuhen noch korrigiert werden. Deswegen ist es gerade für Kinder mit Fußdeformitäten wichtig, Hausschuhe zu tragen, die orthopädisch so geschaffen sind, dass sie die Fußgesundheit unterstützen. Allerdings sollten auch Erwachsene bei Bedarf auf Herren-Hausschuhe mit Wechselfußbett beziehungsweise Damen-Hausschuhe mit Wechselfußbett zurückgreifen. Im eigenen Zuhause gibt es immer wieder Situationen, in denen die Füße stark belastet werden und orthopädisch unterstützt werden sollten. So verbringen wir beispielsweise zahlreiche Minuten damit, an einem Punkt stehen zu bleiben, wie es beispielsweise beim Kochen der Fall ist. Beim Aufräumen und Putzen bewegen wir uns zwar, allerdings werden auch bei diesen Tätigkeiten die Muskeln und Sehnen in den Füßen stark belastet, sodass Damen- oder Herren-Hausschuhe mit Wechselfußbett der Fußgesundheit dienen.

» Mehr Informationen

Fußdeformitäten so früh wie möglich untersuchen lassen: Wer den Verdacht hegt, unter einer krankhaften Veränderung des Fußes zu leiden, der sollte den Termin beim Orthopäden nicht zu lange hinauszögern. Je früher man geeignete Hausschuhe mit Wechselfußbett trägt, desto geringer ist die Chance, dass die Veränderung zu Beschwerden führt. In einigen Fällen kann ein vom Spezialisten angefertigtes Hausschuhe-Wechselfußbett Fußveränderungen verbessern oder gar korrigieren.

Ansprechende Hausschuhe mit herausnehmbarem Fußbett finden

Findet sich in der Beschreibung von Schuhen der Zusatz „orthopädisch“ denken viele Menschen an unförmige Schuhe, die der Optik des Fußes kaum schmeicheln. Oftmals wird ein Hausschuhe-Wechselfußbett sogar mit dem bekannten Schuhersteller Birkenstock gleichgesetzt, mit dem vor allem junge Damen und Kinder nichts anfangen können. Jedoch gibt es deutlich mehr Firmen, die Schuhe mit herausnehmbarem Fußbett fertigen. Folgende Unternehmen gelten als besonders beliebt:

» Mehr Informationen

Nicht nur bei der Wahl der Marke hat man eine große Auswahl. Auch bei Farben, Form und Obermaterial lassen sich sämtliche Wünsche erfüllen. Während sich Herren besonders häufig für Pantoffeln begeistern können, die in schlichten Farben wie schwarz, grau oder braun gestaltet sind, können junge Mädchen wahrscheinlich eher etwas mit farbenfrohen Hausschuhen anfangen. Die Hausschuhe können entweder als praktische Slipper gefertigt sein, sodass sie geschlossen sind und ebenso auf dem Balkon oder der Terrasse getragen werden können. Ebenso findet sich ein bequemes Hausschuhe-Wechselfußbett in Sandalen, die offen gestaltet sind. Bei dem Obermaterial kann man sich meist zwischen Leder, Filz oder synthetischen Stoffen entscheiden.

Bevor man im Hausschuhe mit Wechselfußbett-Shop bestellt, sollte man Vor- und Nachteile kennen

Will man sich Hausschuhe mit Wechselfußbett kaufen, möchte man die Kaufentscheidung natürlich nicht direkt wieder bereuen müssen. Folgende Pro- und Contra-Liste hilft dabei, Hausschuhe mit Wechselfußbett richtig einzuschätzen:

  • orthopädisches Fußbett unterstützt die Fußgesundheit
  • lose Einlagen können unkompliziert ausgetauscht werden
  • dank verschiedener Hersteller große Auswahl an Designs

Gleichzeitig sollte man jedoch ebenso folgende Nachteile im Blick haben:

  • gute Hausschuhe mit Wechselfußbett sind nicht unbedingt günstig
  • nicht jeder Shop bietet Hausschuhe mit herausnehmbarem Fußbett an

Will man ausgesuchte Hausschuhe mit Wechselfußbett günstig bestellen, lohnt sich ein Preisvergleich oder ein Blick in den Hausschuhe mit Wechselfußbett-Sale-Bereich. Dort findet man mit ein bisschen Glück vielleicht sogar einen Hausschuhe mit Wechselfußbett-Testsieger, der zu reduzierten Preisen angeboten wird. Im Hausschuhe mit Wechselfußbett-Sale werden Pantoffeln meist nur deswegen reduziert, weil Platz im Lager für neue Schuhkollektionen geschaffen werden muss. Einen Qualitätsverlust muss man demnach nicht befürchten.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

[ratings]

Neuen Kommentar verfassen