Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Hauschuhe zum Laufen lernen

Beck HausschuheSpätestens wenn Kinder sich das erste Mal alleine aufrichten und ihre ersten Schritte gehen, machen sich die meisten Eltern Gedanken um das richtige Schuhwerk. Sind Socken oder Schuhe die bessere Wahl zum Laufen lernen? Wie sollte die Sohle beschaffen sein und welches Material verspricht sowohl eine hohe Sicherheit als auch einen angenehmen Tragekomfort? Um spätere Fehlstellungen zu vermeiden, sollten sich Eltern über die unterschiedlichen Möglichkeiten informieren und das Kind bei seinen Gehversuchen beobachten. Wichtig ist, dass die Schuhe die Bewegungsfähigkeit der Füße nicht einschränken, dem Kind einen sicheren Halt ermöglichen und die feine Fußmuskulatur des Kindes nicht überfordern.

Wann sind Hausschuhe zum Laufen notwendig?

Hauschuhe zum Laufen lernenDass Kinder beim Ausflug zum Spielplatz oder beim Weg zur KiTa Schuhe tragen, versteht sich von alleine. Die Schuhe schützen die empfindlichen Füße der Kleinen vor äußeren Einflüssen und bewahren sie vor Verletzungen. Neben den bekannten Straßenschuhen sind im Handel allerdings auch spezielle Krabbelschuhe erhältlich, die die Kinder zu Hause tragen können. Solche Krabbelschuhe sind besonders flexibel und sorgen dafür, dass die Kinder sich auf kaltem Fliesen- oder Steinfußboden nicht verkühlen. Außerdem bewahren sie die kleinen Kinderfüße vor Feuchtigkeit, Schmutz und spitzen Gegenständen, gegen die die Kleinen unabsichtlich stoßen könnten. Krabbelschuhe sind erst dann notwendig, wenn der Nachwuchs sich alleine fortbewegt.

» Mehr Informationen

Dieser Zeitpunkt ist allerdings individuell verschieden. Während einige Kinder bereits nach wenigen Monaten zu krabbeln beginnen, brauchen andere Babys etwas länger. Eltern sollten sich beim Kauf von Krabbel- und Laufschuhen also nicht an einem bestimmten Alter orientieren, sondern das Verhalten der Kinder beobachten. Nachfolgende Tabelle zeigt übersichtlich, ab wann es sinnvoll ist, sich nach geeigneten Krabbel- und Laufschuhen umzusehen:

Schuhe Ab wann geeignet?
Krabbelschuhe
  • sobald die Kinder zu krabbeln beginnen.
  • solange sie sich nur einen kurzen Moment selbstständig auf den Füßen halten können.
Schuhe zum Laufen
  • sobald sich die Kinder mehrere Sekunden alleine auf den Beinen halten können.
  • solange sie nur wenige Schritte zurücklegen.
Feste Schuhe
  • sobald die Kinder alleine laufen können.

Grundsätzlich raten Kinderärzte dazu, gerade in den ersten Wochen und Monaten auf festes Schuhwerk zu verzichten. Zu groß ist die Gefahr, dass die kleinen Kinderfüße eingeengt werden und es zu irreparablen Fußfehlstellungen kommt. Ist man sich nicht sicher, ob es zu früh für Krabbel- oder Laufschuhe ist, erkundigt man sich am besten beim behandelnden Kinderarzt.

Hausschuhe zum Laufen kaufen: Darauf sollte man achten

Zu Hause benötigen Kleinkinder in der Regel keine Schuhe. In den meisten Fällen sind die Böden aus Holz, Laminat oder mit einem Teppich versehen, sodass keine Unterkühlung droht und auch gefährliche Gegenständen finden sich nur selten auf dem Boden im Wohn- oder Kinderzimmer. Wenn das eigene Zuhause mit einem kalten Steinfußboden ausgestattet ist, sind weiche Anti-Rutschsocken die richtige Wahl. Hausschuhe zum Laufen bieten sich allerdings sehr gut an, wenn man mit dem Nachwuchs im Garten spielt oder kurze Spaziergänge unternimmt. Wichtig ist, dass die Schuhe weder drücken noch einschnüren. Kinderfüße sind äußerst empfindlich, sodass die Schuhe weich und flexibel sein sollten. Das gilt insbesondere für die Sohle der Schuhe. Ist diese zu fest, wie es leider bei einem Großteil der erhältlichen Kinderschuhe der Fall ist, besteht die Gefahr, dass die Fußmuskulatur überfordert wird. Im schlimmsten Fall verformen sich dadurch die Füße der Kinder und es kommt zu gravierenden Fehlstellungen, die bis ins Erwachsenenalter bestehen bleiben. Es ist daher auch nicht unbedingt ratsam, gebrauchte Laufschuhe zu verwenden. Unter Umständen sind die Schuhe einseitig abgelaufen und fördern damit ebenfalls die Entstehung von Fehlstellungen.

» Mehr Informationen

Schaut man sich das Angebot an unterschiedlichen Hausschuhen zum Laufen lernen an, gibt es sowohl qualitativ als auch preislich große Unterschiede. Um die Gesundheit der Kinder nicht zu gefährden, sollten Eltern auf Qualität setzen und bereit sein, etwas mehr Geld für die Schuhe auszugeben. Testberichte und Produktvergleiche helfen dabei, die Qualitätsunterschiede zu erkennen, wenn man die Schuhe online bestellen will.

Bei Anbieter mit kostenlosem Rückversand einkaufen: Obwohl man beim Online-Einkauf von Schuhen für Babys und Kleinkinder viel Geld sparen kann, gibt es auch einen großen Nachteil zu beachten. Man sieht lediglich Abbildungen der Schuhe und muss sich daher auf die Produktbeschreibung verlassen. Weil eine weiche und flexible Sohle genauso wie ein biegsames Außenmaterial jedoch enorm wichtig sind, bestellt man die Lauflernschuhe am besten bei einem Händler, der kostenlosen Rückversand anbietet. So kann man die Schuhe in aller Ruhe anfassen und sie dem Kind einmal anziehen. Sollte man sich gegen die bestellten Produkte entscheiden, schickt man diese einfach kostenfrei zurück, sodass man mit einer Bestellung keinerlei Risiko eingeht.

Die Vor- und Nachteile von Hausschuhen zum Laufen lernen

Bevor Kinder selbstständig laufen können, sollten Hausschuhe eher die Ausnahme bleiben. Besser ist es, wenn sich Eltern für weiche Anti-Rutschsocken entscheiden, damit sich die Fußmuskulatur der Kleinen optimal entwickeln kann. Allerdings lohnt sich die Verwendung von Lederpuschen oder anderen weichen Hausschuhen in bestimmten Fällen durchaus, wenn man von folgenden Vorteilen profitieren möchte:

  • schützen die Kinderfüße vor äußeren Einflüssen wie Feuchtigkeit oder Schmutz
  • schützen für scharfen oder spitzen Gegenständen
  • spenden Wärme auf kaltem Boden

Es gibt allerdings auch folgende Nachteile zu beachten:

  • zu feste Sohle könnte die Fußmuskulatur überfordern
  • minderwertige Schuhe begünstigen spätere Fehlstellungen und Deformierungen

Wer sichergehen möchte, sich für die richtige Schuhe zu entscheiden, erkundigt sich vorab am besten mit einem aussagekräftigen Testbericht und bittet im Zweifelsfall den Kinderarzt um seine Einschätzung. Ein Preisvergleich oder Rabattaktionen sorgen dafür, dass selbst hochwertige Schuhe erschwinglich sind, sodass die optimale Entwicklung der Kleinen gewährleistet ist.

Bildnachweise: Oksana Kuzmina / Fotolia.com, Amazon/ Beck

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Hauschuhe zum Laufen lernen
Loading...

Neuen Kommentar verfassen